(Archivversion) Zu neuen Zielen

Rallye Paris-Dakar-Kairo

Die härteste Rallye der Welt heißt bei ihrer 22. Ausgabe »Paris–Dakar–Kairo« und soll, so Renndirektor Hubert Auriol, »die erste große Sport-Veranstaltung des neuen Jahrtausends werden«. Noch vor Silvester findet die technische Abnahme in Paris statt, ab dem 3. Januar die Papierabnahme in Dakar im Senegal. Dort fällt am 6. Januar der Startschuss für den rund 10000 Kilometer langen Trip (davon 6000 Kilometer Sonderprüfung ohne Marathonetappen) nach Kairo, wo der Rallye-Tross am 17. Januar bei den Pyramiden erwartet wird. 154 Motorräder, 71 Autos und zehn Lastwagen haben sich bereits jetzt eingeschrieben für die Sechs-Länder-Tournee durch den Senegal, Mali, Burkina Faso, Niger, Libyen und Ägypten. Weitere Informationen: http//www.dakar.com oder beim deutschen Repräsentanten PubliPugConsulting, Grimmstraße 30 C, 70197 Stuttgart, Telefon 0711/65-3484, Fax -72971.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote