Augenschmaus - Yamaha YZ 550––––– (Archivversion)

BU: Glanz und Gloria: Edel-Super Moto-Yamaha aus der Schweiz

Das Auge fährt mit. Wenn die beiden Schweizer Daniel Müller und Roger Oehri zur Startlinie rollen, haben sie das Rennen meist schon gewonnen - zumindest das um die attraktivste Maschine. Die technische Basis der bildhübschen YZ 550 bildet der mittlerweile antiquierte, noch luftgekühlte 490er Halbliter-Crosser von Yamaha. Auf dieses Motorgehäuse steckt der ehemalige fünffache Gespann-Cross-Europameister Robert Grogg einen wassergekühlten Zylinder mit 547 cm³ Hubraum des französischen Hersteller IPX. Die Wasserpumpe aus eigener Fertigung wird auf das entsprechend angepaßte Motorgehäuse aufgeschraubt, und auch die verstärkten Getrieberäder stammen aus eigener Fertigung. Ein vernickelter Auspuff, ein polierter Kupplungsdeckel und Tank sowie mit Industriegold bedampfte Gabelbrücken verwandeln den 72 PS starken Zweitakter in das Schmuckstück des Fahrerlagers.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote