Ein kleiner Auszug aus dem MOTORRADonline-Forum

Motorradfahrer haben ein neues Forum. Im Internetangebot von MOTORRAD findet seit April ein reger Erfahrungsaustausch statt.

Motorradfahrer sind ein kommunikatives Völkchen. Da wundert es nicht, daß MOTORRAD bei seinem Eintritt ins Internet sofort eine große Gemeinde von Bikern antraf, die die Segnungen des schnellen, komfortablen Meinungsaustauschs per Computer und Modem zu schätzen wissen. Das von MOTORRAD eingerichtete Leserforum (http://www.motorradonline.de, Stichwort „Forum“) entwickelte sich zu einem gut besuchten Treffpunkt von Bikern, die nach Rat suchen, Rat erteilen wollen oder einfach nur das Gespräch mit Gleichgesinnten suchen. Dabei kommen ihnen die technischen Besonderheiten des Internet zugute.

Keine Zeitverzögerung: Unmittelbar nach Absenden einer Nachricht, steht sie weltweit ungezählten Lesern zur Verfügung, das gleiche gilt für die Antworten auf diese Nachricht.
Keine Platzprobleme: Beiträge und Antworten können in beliebiger Länge verfaßt werden.
Persönlicher Kontakt: Da (fast) alle Forumsbesucher eine eigene E-Mail-Adresse hinterlassen, können sie via Internet direkt miteinander ins Gespräch treten. Bereits nach 14 Tagen „MOTORRAD online“ haben mehr als 300 Internet-Biker von diesen Möglichkeiten Gebrauch gemacht und sich im Leserforum zu Wort gemeldet. Ein kleiner Auszug.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote