Auspuffanlagen von Polizei beschlagnahmt: Report (Archivversion)

So drakonische Maßnahmen wie sofortiges Beschlagnahmen von Krawalltüten wenden nur wenige Polizeiinspektionen an. »Bei einem nicht manipulierten, zu lauten Auspuff handelt es sich lediglich um eine Ordnungswidrigkeit. Und dabei gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit doppelt«, sagt ein Hauptkommissar der Verkehrspolizei-Inspektion Tübingen. Wer nach einer Messung abschrauben muß, kann sich zwar weigern und Einspruch erheben. Doch dann wird das komplette Motorrad beschlagnahmt und ein Geräuschgutachten erstellt. War der Auspuff dann tatsächlich zu laut, kostet’s vierstellig.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote