BMW R 900 RT für die Polizei Berliner Polizei erhält neue Motorräder

BMW Motorrad, vertreten durch Werkleiter Hermann Bohrer, übergibt 20 neue Behördenmotorräder an die Berliner Polizei.

In Anwesenheit des Innensenators Frank Henkel wurden am 29. März 2012 die neuen BMW R 900 RT auf den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor von Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers in Empfang genommen. Zuletzt wurden im Jahr 2004 15 Motorräder an die Berliner Polizei übergeben. Jährlich werden im Durchschnitt 3.500 Behördenfahrzeuge in mehr als 150 Länder ausgeliefert. BMW soll der einzige Hersteller sein, der diese explizit entwickelt. Hierzu erläutert Hermann Bohrer: „Die hier im BMW Werk Berlin gebauten Polizeimotorräder sind echte „Polizeiarbeitsplätze“, genau ausgerichtet auf die besonderen Bedürfnisse der im Einsatz befindlichen Polizisten." 

Anzeige
Foto: Archiv

Die BMW R 900 RT mit einer Leistung von 83 PS, nicht als Zivilfahrzeug erhältlich, soll eigens auf die Bedürfnisse der Berliner Polizei abgestimmt worden sein. So sollen diverse Sondereinbauten beauftragt worden sein, wie beispielsweise die spezielle digitale Funktechnik. Außerdem soll die auffällige Beklebung mit Hochrefelxstreifen dazu beitragen, dass die titansilber metallic farbenen Fahrzeuge mit der blauen Kennzeichnung möglichst frühzeitig im Straßenverkehr wahrgenommen werden.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel