Bonneville Speed Week auf dem Salzsee in Utah/USA: Reportage (Archivversion) Die Streamliner

Der Rekord für verbrennungsmotorgetriebene, zweirädrige Vehikel datiert aus dem Jahr 1990. Mit 322,15 Meilen pro Stunde - das entspricht 518,34 km/h - markierte der Easyrider Streamliner die bisher höchste Geschwindigkeit, die je offiziell gemessen wurde. Der Besitzer Joe Teresi ist Verleger des Motorradmagazins Easyrider, der Fahrer Dave Campos seit 1974 im Land Speed Racing aktiv. Das raketenähnliche vollverschalte Gefährt wurde von zwei Harley-Davidson-Shovelhead-Motoren angetrieben. Zuvor hatte mit 318,6 Meilen pro Stunde ein Rekord Bestand, den Don Vesco 1978 auf dem von zwei Kawasaki KZ-1000-Vierzylindern befeuerten Streamliner Lightning Bolt aufgestellt hatte. Vesco ist zur Autofraktion übergewechselt, Teresi wartet auf einen Herausforderer. Der könnte Denis Manning heißen, ein alter Hase im Speed Racing. Seine Rennzigarre Tenacious II mit eigens entwickeltem Drei-Liter-V4-Kompressor-Motor, der über 400 PS leistet, hat ein Monocoque, das aus Kevlar- und Karbonfiber beplanktem Honeycomb besteht. 2002 will Manning die 350-Meilen-Marke knacken.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote