Bremsscheiben (Archivversion)

Bremsscheiben
Ich möchte meiner über zehn Jahre
alten Honda CBR 600 gern neue Bremsscheiben spendieren, weiß aber nicht, ob
Guss- oder Stahlscheiben. Worin liegen
die Unterschiede – Werkstoff, Reibpaarung,
Gewicht, Lebensdauer, Funktion, Preis?
Klaus Schmitt, Produktmanager Motorrad,
TRW Kfz Ausrüstung, www.lucas-bikerswolrd.com
Die Technologie von Bremsscheiben hat sich in den
letzten 15 Jahren erheblich verbessert. Nahezu alle Bremsscheiben in der Erstausrüstung sind heutzutage aus
Stahl – selbst in der Superbike-WM wird mit Stahlscheiben gefahren. Hochwertige Stahlscheiben vertragen termische Belastungen von über 600 Grad Celsius, und dies ohne nennenswerte Materialveränderungen. Da Gussscheiben
in der Regel schneller verschleißen und die meisten
Fabrikate keine Verwendung von bissigen Sintermetallbelägen zulassen, liegen die Vorteile ganz klar bei Stahlscheiben. Weiterer Nachteil des Gussmaterials: die starke Korrosionsanfälligkeit, die durch den Einsatz von Sinter-
metallbelägen noch weiter steigt. Das Preisniveau von Stahl- und Gussscheiben ist ähnlich. Wir empfehlen Ihnen daher ganz klar, neue Stahlscheiben zu montieren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote