Buell wird 25 (Archivversion)

»Alles, was ich wollte, war eine Rennmaschine, und am Ende hatte ich meine eigene Firma.« Erik Buell brachte 1983 die RW 750 mit Zweitakter zur Serienreife und baute 1987 die RR 1000 Battletwin mit Harley-Motor. Sechs Jahre später übernahm Harley 49 Prozent der Buell-Aktien. Ergebnis der Kooperation: 1995 der Ur-Streetfighter S1 Lightning. Seit 1998 hält Harley die Aktienmehrheit. Zum 25-jährigen Firmenjubiläum legt Buell mit der flüssigkeitsgekühlten 1125 R den Grundstein für eine neue Modellfamilie mit Rotax-Motoren. Inzwischen fertigen rund 180 Mitarbeiter in Wisconsin, USA, mehr als 11000 Maschinen im Jahr.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel