BVDM feiert 40. Geburtstag (Archivversion) BVDM

Der BVDM feiert seinen 40. Geburtstag

Dem Artenschutz verschrieb sich vor 40 Jahren eine Gruppe von rund 200 Motorradfahrern. Doch nicht der sächsischen Wanderschwalbe galt die Aufmerksamkeit, die Aktion war als Selbstschutz angelegt. 1958 lag die Motorradszene übel darnieder, die wirtschaftswunderlichen Bürger bevorzugten nun mal Blechkarossen. So war’s kein Zufall, daß der damalige MOTORRAD-Redakteur Ernst »Klacks« Leverkus zu den treibenden Kräften bei der Gründung des Bundesverbands der Motorradfahrer (BVDM) gehörte, der die seltener werdenden Windgesichter wieder in das Blickfeld von Autofahrern und Poltitikern zu rücken gedachte. Am Wochenende vom 24. bis 26. April feiern die nunmehr rund 4000 BVDMler in der Flugwerft Schleißheim den 40. Geburtstag. Klacks zeigt Filme aus seiner guten alten Zeit, und die Motorradstaffel der Münchner Polizei führt vor, was auf öffentlichen Straßen so alles verboten ist. Damit der Ernst nicht zu kurz kommt, wird am Podium die Zukunft des Motorrads diskutiert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote