Checkpoint Motorrad einmotten (Archivversion) Checkpoint Motorrad einmotten

Bevor es draußen richtig schmuddelig und ungemütlich wird, stellt so mancher Biker sein Motorrad zum Überwintern in die Garage. Damit das Erwachen im Frühjahr leichter fällt, wenn die Sonne wieder vom Himmel strahlt, hier einige Tipps zum Einmotten.

Fahrzeug reinigen: Runter mit dem übers Jahr angesammelten Schmutz. Anschließend Metalloberflächen mit Konservierungsspray vor Rostbefall schützen.Tank: Nicht korrosionsgefährdete Kunststoff- und Aluminiumtanks am besten vollständig entleeren. Stahltanks dagegen müssen bis zum Rand gefüllt werden, um Rost keine Chance zu geben.Reifen: Luftdruck um etwa 0,3 bis 0,5 bar erhöhen, damit die Reifen ihre Form behalten. Zusätzlich die Pneus mit Hilfe von Montageständern oder durch Aufbocken entlasten.Kette: Gründlich reinigen, korrekten Durchhang (steht im Handbuch) einstellen und kräftig schmieren, dann kann’s im Frühjahr gleich losgehen.Batterie: Am besten ausbauen und an einem trockenen, frostfreien Plätzchen deponieren. Außerdem an ein Frischhaltegerät hängen oder wenigstens einmal während der Ruhephase und vor dem Wiedereinbau aufladen.Vergaser: Um Ablagerungen und Kraftstoffverflüchtigungen zu vermeiden, die Schwimmerkammern der Vergaser vollständig entleeren.Kühlwasser: Steht das Motorrad an einem nicht frostgeschützten Platz, unbedingt für ausreichend Frostschutz im Kühlwasser sorgen.Motor: Einige Tropfen Motoröl in die Kerzenöffnung träufeln und das Triebwerk ohne Zündung einige Male durchdrehen lassen.Warten bis das Frühjahr kommt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote