Dakar 1997 (Archivversion) Afrika pur

Die 19. Auflage der größten Raid-Rallye wird sich ausschließlich in Afrika abspielen - mit Start und Ziel in Dakar. Am Neujahrsmorgen 1997 startet die Rallye ostwärts in Richtung der Wendemarke Agadez im Niger, um 15 Tage später wieder in Dakar anzukommen. Sowohl auf dem Hinweg wie auf dem nicht identischen Rückweg wird es durch die Staaten Senegal, Mauretanien, Mail und Niger gehen. Organisationschef Hubert Auriol sieht der renovierten Dakar mit großem Optimismus entgegen: »Wir werden eine völlig neue Dakar erleben, mit wesentlich erhöhten Sicherheitsstandards.«Um die Orientierungsfähigkeiten der Teilnehmer wieder mehr in den Vordergrund zu stellen, werden alle Fahrer vom Veranstalter mit einheitlich programmierten GPS-Satelliten-Navigationssystemen ausgerüstet, die nur eine grobe Rahmenorientierung bieten. Ob dies allerdings tatsächlich zu wirklich gleichen Bedingungen für alle führen wird, wird sich angesichts talentierter Computer-Spezialisten in allen führenden Teams erst noch zeigen müssen.Das Nenngeld für Teilnehmer und Mechaniker beträgt vor dem 31. Juli 43000 französische Francs (rund 13000 Mark). Potentielle Teilnehmer wenden sich an: Delta 4x4, Dorfstraße 8, 85235 Odelzhausen, Telefon 08134/93020.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote