Dakar 2013: KTM-Piloten holen Tagessieg und Führung in der Gesamtwertung Tag 3: KTM-Piloten übernehmen die Führung

Von Platz 30 gestartet, fuhr KTM-Pilot Francisco Lopez als Schnellster über die Ziellinie in Nazca, setzte die Bestzeiten an jedem Wegpunkt und sich damit auf Platz 2 in der Gesamtwertung. Den dritten Rang belegte sein Teamkollege und Vorjahressieger Cyril Despres und liegt nach dem dritten Tag auf Platz 1 im Gesamtklassement. Zweiter wurde der Portugiese Paolo Goncalves auf der Husqvarna, der trotz Sturz mit nur 1:08 Minuten Rückstand die Zielflagge sah.

Foto: KTM

An Tag 3 wird der Franzose Cyril Depres seiner Favoritenrolle doch noch gerecht und übernimmt mit einem dritten Etappenplatz in der Tageswertung die Führungsrolle im Gesamtableau. Der Vorjahreschampion glänzte mit seiner KTM zwar an keinem der Messpunkte mit einer Bestzeit, zählte aber an jedem Wegpunkt zu einem der drei schnellsten Fahrer.

Mit einer Aufholjagd von Position 30 fuhr sein KTM-Teamkollege Francisco Lopez als schnellster von Pisco nach Nazca und legte, von Bestzeiten an allen sieben Messpunkten untermauert, eine Spitzenzeit von 2:37:54 Stunden hin. An fünf Wegpunkten war Husqvarna-Fahrer Paolo Gonclaves Zweitschnellster und sicherte sich mit einem Rückstand von 1:08 Minuten den zweiten Platz in der Tageswertung. Position 4 belegte sein Teamkollege Allessandro Botturi mit 5:05 Minuten Rückstand auf den Führenden.

Anzeige
Foto: KTM

Rang 5 und 6 erzielten der polnische KTM-Pilot Jakub Przygonski und der Chilene Daniel Gouet (Honda) vor Gerard Farres Guell (Honda) aus Spanien. Die Top 10 nach dem dritten Tag vervollständigen Frans Verhoeven (Yamaha), OliverPain (Yamaha) und Javier Pizzolito (Honda).

Der von Position 1 gestartete Husqvarna-Pilot Joan Barreda fiel wegen einem kaputten Reifen auf Platz 44 zurück und verlor ähnlich wie Team-Kollege Matt Fish, der es von Startplatz 6 auf Rang 39 brachte, rund eine halbe Stunde auf den führenden Depres.

Mit nur drei Fahrern in den Top 10 musste KTM in der Teamwertung dann allerdings doch noch ein paar Federn lassen, während Honda mit ebenso vielen Top-10-Platzierungen vertreten ist. Husqvarna und Yamaha sicherten sich je zwei Plätze unter den besten zehn Fahrern.

Anzeige

Ergebnis: 3. Etappe Motorräder (Top 10)

1. Francisco Lopez (KTM), 02:37:54
2. Paulo Goncalves (Husqvarna), +00:01:08
3. Cyril Despres (KTM), +00:04:08
4. Alessandro Botturi (Husqvarna), +00:05:05
5. Jakub Przygonski (KTM), +00:05:20
6. Daniel Gouet (Honda), +00:06:35
7. Gerard Farres Guell (Honda), +00:06:58
8. Frans Verhoeven (Yamaha), +00:07:22
9. Olivier Pain (Yamaha), +00:07:28
10. Javier Pizzolito (Honda), +00:07:39

Gesamtwertung: Motorräder 3/14 (Top 10)

1. Cyril Despres (KTM), 06:15:03
2. Francisco Lopez (KTM), +00:02:51
3. Pal Anders Ullevalseter (KTM), +00:04:59
4. Olivier Pain (Yamaha), +00:06:03
5. David Casteu (Yamaha), +00:06:08
6. Jeremias Isreal Esquerre (Honda), +00:06:19
7. Frans Verhoeven (Yamaha), +00:08:08
8. Jordi Viladoms (Husqvarna), +00:09:08
9. Stefan Svitko (KTM), +00:09:40
10. Jakub Przygonski (KTM), +00:09:45

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel