Dark Dog Challenge (Archivversion) Radl für Bradl

Gut 500 Bewerber gab’s, davon wurden 21 Jungs und drei Mädels für die Dark Dog Challenge 2003 nominiert. Zu den Glücklichen gehört auch Stefan Bradl, der knapp 13-jährige Sprössling des ehemaligen Vizeweltmeisters Helmut Bradl (Foto). Im April wird in Hockenheim erstmals mit den 125er-Honda-Production-Racern trainiert. Ob Dark Dog dann noch Hauptsponsor ist, erscheint fraglich. Nach dem Rückzug des Energy-Drink-Herstellers aus dem ADAC-Supercross-Cup ist selbiges für die Straßen-Nachwuchsserie zu befürchten – was deren Fortbestand aber nicht gefährden würde.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote