Das dickste MOTORRAD (Archivversion) Das dickste MOTORRAD

Zuerst die gute Nachricht: Mit dieser Ausgabe von MOTORRAD erhalten Sie, liebe Leserinnen und Leser, eine der dicksten der letzten Jahre. Auf satten 232 Seiten finden Sie von der Reisereportage bis zur Rennstreckenstory, vom Grand-Prix-Auftakt bis zum ausführlichen Naked-Bike-Vergleichstest alles, was unsere Motorradwelt berührt. Und es gibt noch zwei Extras dazu: einmal unser großes Reifen-Spezial mit einem aufwendigen Reifentest für die beliebte BMW F 650 GS. Und zum Zweiten ein großes IDM-Poster, auf dem wir neben faszinierender Action alles Wissenswerte über die Internationale Deutsche Straßenmeisterschaft zeigen. MOTORRAD und die Schwesterzeitschrift PS unterstützen die Serie wie bereits im vergangenen Jahr wieder als Medienpartner. Aber leider gibt es in dieser Ausgabe auch Meldungen, die für traurige und nachdenkliche Momente sorgen. Zum einen verlor mein Jugendidol Barry Sheene den Kampf gegen den Krebs. Mindestens fünf Jahre hing ein Poster von ihm auf seiner Suzuki in meiner Bude. MOTORRAD widmet dem Unerschütterlichen, der selbst Stürze aus 280 km/h locker wegsteckte, eine Geschichte (ab Seite 86). Zum anderen zittern wir um einen freien Mitarbeiter, dessen Namen wir aus Sicherheitsgründen nicht nennen dürfen. Er ist nämlich einer von inzwischen 21 Reisenden, die in der algerischen Wüste spurlos verschwunden sind. Seit Wochen suchen die algerischen Behörden vergeblich nach den Touristen, von denen sechs Deutsche und ein Holländer mit Motorrädern unterwegs waren. Sie alle wollten die berühmte Gräberpiste in der Gegend um Tamanrasset befahren. Spekulationen über deren Verbleib gibt es viele. Eines scheint sicher: Naturereignisse können keine Rolle gespielt haben, da müssen Menschen ihr Hände im Spiel haben. Möglichweise haben Moslemextremisten die Reisenden entführt. Wir hoffen, dass unser Kollege und die 20 anderen Touristen am Leben sind und können von Reisen nach Südalgerien nur abraten. Inzwischen sprach auch das Auswärtige Amt eine Warnung für dieses Gebiet aus. Zurzeit laufen Recherchen unsererseits zu dem mysteriösen Verschwinden, die zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht abgeschlossen waren.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote