Das Ding am Ring (Archivversion) Das Ding am Ring

Perfektionstraining «Tipps und Tricks”. Der Prof (Foto) ist begehrt. Und das schon seit mehr als 20 Jahren. Bei Arnd Schmitt, dem Fechter, der bei der WM 1999 alle ausstach. Bei Motorsportlern, Bundesligavereinen, Hürdensprintern und und und. Weil er es wie kaum ein anderer versteht, die realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten zu fördern und zu perfektionieren. Der Prof ist auch oft am Ring. Nicht nur, um auf der Nordschleife schnelle Runden zu drehen. Er sorgt dafür, dass die Teilnehmer der ACTION TEAM-Perfektionstrainings entspannt und locker an den Start gehen. Hans Eberspächer, so heißt der Prof, der in Heidelberg Sportwissenschaften und Sportpsychologie lehrt, hat das mentale Training in Deutschland optimiert. Seine Bücher und Aufsätze zu diesem Thema sowie der Wälzer »Sportpsychologie« gelten längst als Standardwerke. Außerdem beschäftigt sich der Schwabe mit dem ökonomischen Abbau von StressUnd der Prof steckt auch hinter dem neuen Training »Tipps und Tricks«, das das ACTION TEAM auf dem Ring anbietet. Seine Zielgruppe: Ringneulinge, die ausloten wollen, was sie drauf haben. Oder Wiederholungstäter, die es diesmal etwas kommoder angehen wollen. Denen es bei dieser Veranstaltung leichter fällt, ihre Stärken auszufahren. Weil sie sich nicht in Konkurrenz zu anderen sehen, sondern auf ihr eigenes Potenzial konzentrieren. Die Termine für die Trainings am Nürburgring liegen mittlerweile fest. »Tipps und Tricks« steigt vom xx.xx. bis xx.xx. 2000. Wann die anderen Veranstaltungen stattfinden, steht in dem Kasten auf Seite 1XX.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote