Dauertest-News (Archivversion) Duc dich

Fahrer der Dauertest-999 wurden zu Beginn des Jahres zunehmend verunsichert. Der Druckpunkt der Vorderradbremse wanderte, die Motormanagement-Warnleuchte flackerte erneut, und der Ölstand ließ sich durch das eingetrübte Schauglas kaum noch kontrollieren. Wieder einmal rollte die Ducati außerplanmäßig
in die Werkstatt. Das Auslesen des Fehlerspeichers entlarvte den Geschwindigkeitssensor als Übeltäter der Warnleuchterei. Die Mechaniker wechselten den Sensor, ebenso das Ölschauglas und im Rahmen eines Updates auch gleich die Zünd-
spulen, ohne dass die Funktion der alten beeinträchtigt gewesen wäre. Die Neuen besitzen längere, flexiblere Steckverbindungen (ab Produktionswoche 1/2004 in Serie). Umsonst erhielt die 999 außer-
dem zwei neue Brembo-Vierkolbensättel. Festhängende Kolben waren für den wandernden Druckpunkt der vorderen Bremse
verantwortlich. Laut Ducati Deutschland werden bei diesbezüglichen Problemen grundsätzlich die kompletten Bremssättel getauscht. Nach der Garantiezeit sind dafür 540 Euro (inklusive neuer Beläge) fällig.
Taschengeld-taugliche Dichtungssätze wie bei den Japanern gibt es nicht. rh

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote