Daytona Europe Festival ´97 in Lahr: Bericht (Archivversion) «Lahr muß eine Zukunft haben“

Versuche, Motorrad und Musik zu einem Festival zu mixen, gab’s schon viele. Und MOTORRAD war weiland auf der Loreley wie auch am Nürburgring dabei, hat in Wildenrath und beim Werner-Rennen Flagge gezeigt. Beim »Daytona Europe«-Spektakel in Lahr wollten wir als Mediensponsor neben SWF3, Deutschlands bester Radio-Welle, nicht nur für die Verbreitung der guten Idee sorgen, sondern auch ein tolles Motorrad-Programm bieten.Beides ist gelungen, die Motorradfahrer bestätigten es doppelt: mit ihrem hohen Anteil unter den Besuchern und mit Beifall für exzellente Super Moto-Action, Trialkunstücken und dem in anderen Rennklassen kaum möglichen Fahrerlagerzutritt sowie Schnupper-Training. Die ehemalige kanadische Airbase ist denn auch ein ideales Gelände für eine solche Veranstaltung. Daß es dazu allerdings eines potenteren Veranstalters bedarf, wissen alle spätestens seit der drohenden Absage kaum 50 Stunden vor Beginn. MOTORRAD bedankt sich deshalb auch im Namen seiner Leser bei der rührigen SWF3-Crew, die mit beteiligten Firmen das Platzen verhinderte. Großes Lob gilt aber auch den Besuchern. »Hier war weniger los als beim einzelnen Bon Jovi-Konzert«, bilanzierte der Polizei-Einsatzleiter positiv. Daß 1500 junge Beamte als sympathischer Teil in die Veranstaltung integriert wurden, war ebenso neu wie gut.Lahr muß Zukunft haben, die tollen Möglichkeiten für ein Motorrad-Musik-Event schreien nach Fortsetzung. SWF3 und MOTORRAD wären auch künftig die idealen ideellen Träger. Ein seriöser Veranstalter, weniger Regen, trotz freiem Camping mehr warme Duschen und andere Bands stehen deshalb auf dem Wunschzettel für 1998...

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote