Der TÜV rät (Archivversion) Der TÜV rät

Ein Führer durch die Irungen und Wirrungen des TÜV

Wer kennt die Vorschriften, nennt die Bestimmungen? Anscheinend nicht mal alle TÜV-Ingenieure. Denn »Das TÜV-Buch Motorrad« ist erst im zweiten Anlauf entstanden, die erste Fassung hatte vor Fehlern nur so gestrotzt. Worauf sich der TÜV einen neuen Autor suchte - einen ohne den Stallgeruch der Prüfbehörde: Frank-Albert Illg, Redakteur bei MOTORRAD CLASSIC, ist mit seinen alten Maschinen oft genug bei den Gutachtern vorgefahren, schreibt also von der Position des Kunden aus, der zugleich Fachmann ist. Alles Wichtige zum Thema Motorrad findet auf den 106 Seiten dieses Buches Platz. Illg machte sich an die Riesenarbeit, den bürokratischen Wust an Vorschriften in ein verständliches Deutsch zu übersetzen und mit sinnigen Tips zu bereichern. Ein Kunststück, das ihm gelungen ist. Daß die Lektüre manchmal ein kleines bißchen Mühe bereitet, liegt nicht am Autor, sondern allein am sperrigen Stoff. Wer sich in die Mysterien des TÜV-Wesens einlesen möchte, ist mit dem »TÜV-Buch« gut bedient - im Buchandel und bei den Servicestationen des TÜV-Rheinland für 19,80 Mark zu haben (ISBN 3-8249-0303-2).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote