Desert-Challenge in den Arabischen Emiraten (Archivversion) Königsetappe

Wer sonst als Wüstenkönig Stéphane Peterhansel sollte die viertägige Dünenrallye in den Arabischen Emiraten gewinnen? Auf den über 1500 Kilometern in tiefem Sand landete der Franzose auf der 850er Super Ténéré einen Start-Ziel-Sieg mit einem Vorsprung von zwanzig Minuten.Als hartnäckigster Verfolger erwies sich der in Rallye-Dingen noch weitgehend unerfahrene Ex-Enduro-Weltmeister Fabio Farioli, der das Rallye-Urgestein Thierry Magnaldi auf Platz drei verweisen konnte.Als bester Deutscher wühlte sich Wüstenfuchs Jürgen Mayer durch den Sand. Nach erheblichen Problemen auf der zweiten Etappe reichte es für den Schwaben am Ende allerdings nur für Rang neun, nur einen Platz vor seinem Landsmann Andreas Zimmerer.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote