Die Profis: Verkleidungsreparatur (Archivversion) Verkleidungs-Künstler

Nahezu allen gerissenen oder ausgebrochenen Verkleidungsteilen aus Kunststoff verhelfen Spezialisten wieder zu ihrem ursprünglichen Aussehen.

Wäre das Surren des Fräsers einige Tonlagen höher, könnten sich die Besucher ohne weiteres beim Zahnarzt wähnen. Doch beim Wehwehchen des Patienten handelt es sich weder um Karies noch um Parodontose, sondern um einen Riß im Kunststoffkleid. Das auf dem Arbeitstisch liegende Verkleidungsoberteil einer Yamaha FZR 1000 ist in Höhe der Scheinwerfer auf der linken Seite komplett durchgerissen - ein Fall für Wilhelm Bechtler, den Inhaber der Technoplast GmbH in Hockenheim. Als ehemaliger Superbiker kennt er das Problem mit beschädigten Verkleidungsteilen aus eigener Erfahrung nur allzu gut. Mit Fräser, Pinsel und selbstangerührtem Flüssigkunststoff rückt er seit einigen Jahren gerissenen, gesplitterten und ausgebrochenen Kunststoffteilen auf die Pelle. Im Fall der FZR 1000 ist die Angelegenheit in weniger als einer Stunde erledigt und der Kunde mit einer Rechnung von knapp über 100 Mark in Anbetracht der Kosten für eine neue Verkleidung mehr als gut bedient.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote