Editorial (Archivversion) Good News

Die Unfallzahlen sinken.

Es bleibt natürlich immer ein Restrisiko beim Motorradfahrern. Man ist eben ohne Knautschzone unterwegs, die sichtbare Stirnfläche ist im Verhältnis zum Auto oder gar Lastwagen klein, und oft wird die Geschwindigkeit des Motorrads unterschätzt. Darauf muss man sich einstellen. Aufpassen also, auch in 2009!
Einen ganz anderen Grund zur Freude liefern zwei Ex-Grand- Prix-Fahrer: Martin Wimmer und Ralf Waldmann wollen MZ retten. Was mir zunächst als leicht verrückte Idee erschien, haben die beiden bei einem Redaktionsbesuch als ernstes Projekt vorgestellt (mehr dazu lesen Sie auf Seite 114f.). Tatsächlich ist der Handel unter Dach und Fach, die malaysische Hong Leong Group hat den Verkauf bestätigt, und MZ ist wieder in deutscher Hand. Martin Wimmer und Ralf Waldmann starten voller Elan und fast schon kindlicher Begeisterung in das Vorhaben. Ich wünsche den beiden jedenfalls viel Erfolg bei der MZ-Sanierung.
Grundsätzlich ist eine Wiederaufnahme der Produktion bei MZ möglich. Der 125er-Motor funktioniert gut und kann sicher in viele Modelle eingebaut werden. Und dann haben die MZler ja das Elektrofahrzeug schlechthin: den Fahrerlager-Faltroller Charly.

Herzlichst Ihr

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel