Edwards und das Motorhome (Archivversion)


Honda und Yamaha rüsten für die Acht Stunden von Suzuka.
Yamaha will die ununterbrochene Vorherrschaft von Honda bei den Acht Stunden von Suzuka beenden. Deshalb kommt es bei dem prestigeträchtigen Langstreckenrennen am letzten Juli-Wochenende zu einem Revival jenes Teams, das vor zehn Jahren für den letzten Triumph von Yamaha sorgte: Colin Edwards und Noriyuki Haga. Obwohl Edwards seit seinem Eintritt in die MotoGP-Klasse nicht mehr auf einem Superbike saß, genügten ihm zweitägige Testfahrten, um sich auf der Maschine warm zu fahren. »Wenn du von einer MotoGP-Maschine auf ein Superbike umsteigst, fühlt es sich an, als ob du mit dem Motorhome spazieren fährst«, erklärte der »Texas Tornado«. Honda bringt als Top-Team die Paarung Makoto Tamada/Tadayuki Okada. fk

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote