Eisspeedway-WM (Archivversion) Bauer-Power

Ende gut, alles gut: Beim Finale der Eisspeedway-Einzel-WM in Berlin holte sich Günther Bauer (Porträt und im Actionfoto links) mit einem Sieg am Samstag und Platz zwei am Sonntag den Vizetitel – das bislang beste deutsche Ergebnis in dieser Disziplin. Dabei hatte die WM für den Bayern in Russland mit einer Lungenentzündung begonnen, die ihn auch noch beim nächsten GP in Holland schwächte. Doch beim Heimrennen war Bauer wieder topfit und musste sich am Ende nur knapp dem Russen Witalij Chomitsewitch geschlagen geben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote