Endurance-WM-Finale in Doha/QAT (Archivversion) Letzte Chance

Das Finale der Langstrecken-WM 2007 begann auf der Wüstenrennstrecke in Doha/Qatar mit einem Paukenschlag: Schon in der 21. Runde des Acht-Stunden-Rennens kollidierte der Franzose Vincent Philippe auf der bereits als Weltmeister feststehenden Werks-Suzuki mit dem Briten Steve Plater auf der Phase-One-Yamaha – beide Teams fielen durch den folgenden Sturz weit zurück. Es schien die Chance für die vom Pech verfolgte österreichische Yamaha-Mannschaft zu sein, dieses Jahr noch ein Topresultat einzufahren. Sieben Stunden führten Steve Martin, Igor Jerman und Damian Cudlin, bevor sie, erneut von Technikproblemen geplagt, der Werks-Suzuki den Vortritt lassen mussten.
Auch das deutsche RMT-21-Team wollte die günstige Gelegenheit nutzen, Startfahrer Arie Vos übergab die Honda Fireblade nach seinem Turn als Führender an Henrik Meyer. In der zweiten Stunde stürzte Vos jedoch beim Überrunden eines Kontrahenten und brach sich die linke Kniescheibe – Rennen beendet. Für das BMW-Werksteam lief dagegen alles perfekt. Weil sowohl die kurze Renndistanz als auch die lange Vollgasgerade nicht gerade ideal für den Einsatz des leistungsmäßig unter-legenen Boxers waren, feierten Thomas Hinterreiter, Richard Cooper und Ahmed Al-Abdulla Platz sieben wie einen Sieg.abs
www.fimendurance.com

ERGEBNISSE
1. Philippe/Lagrive (F/F) SERT-Suzuki-1, 222 Runden (1198,800 km) in 8.00.30,281 h (Schnitt 149,693 km/h); 2. Martin/Jerman/Cudlin (AUS/SLO/AUS) Yamaha-Austria, 54,584 sek. zurück; 3. Silva Alberola/Carrasco/Al Naimi (E/E/QAT) Qatar-Endurance-Racing-Kawasaki, 3 Runden zurück; 4. Molinier/Pialoux/Briere (F/F/F) Sapeurs-Pompiers-Suzuki; 5. Tessari/Ricci/Gruy (I/IUSA) Amadeus-X-One-Yamaha; 6. Millet/Brivet/Fernandes (F/F/POR) Moto-38-Yamaha; 7. Hinterreiter/Cooper/Al-Abdulla (A/GB/QAT) BMW Motorrad; 8. Andersson/Young/Notman (S/GB/GB) Suzuki Sweden.
Schnellste Runde: Philippe/Lagrive in 2.03,263 min (157,712 km/h).
WM-Endstand nach sechs Rennen: 1. SERT-Suzuki-1 (165 Punkte); 2. Kawasaki Motor France (75); 3. Yamaha Austria (74); 4. SERT-Suzuki-2 (57); 5. Moto-38-Yamaha (55).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel