Enduro-Trainings und -Reisen (Archivversion) ENDURO TOTAL

Wer eine blitzblanke und staubfreie Enduro zu Hause stehen hat und nicht so recht weiß, was er damit anfangen soll, erhält hier eine ganze Menge Tipps.

Der Dreck spritzt hoch, der Schweiß rinnt in Strömen, und gleichzeitig brüllt der Wahnsinnige vor einem noch irgendwelche irrwitzigen Kommandos. Ja, Enduro-Trainings sind spitze! Nach Herzenslust kann sich hier jeder Offroader austoben und außerdem noch sein Fahrkönnen entscheidend verbessern. Auswahl gibt’s genug – zum Beispiel im MOTORRAD ACTION TEAM-Programm: Die bekannte Enduroschule Zschopau bietet einen dreitägigen Lehrgang für gerade mal 265 Euro. Und in Rixheim und Grenzingen zeigt der Cross-Crack und ehemalige Profi Dietmar Lacher für 280 Euro die wichtigsten Kniffe jenseits des Asphalts. Denn: Keiner – außer Didi – ist so gut, dass er nicht noch dazulernen könnte.Wer trotzdem lieber ohne Instruktoren-Anweisungen kräftig am Gasgriff drehen und im Gelände wühlen will, der kann dies bei einem der beiden Enduro-Wochenenden in Warching oder Odenheim zusammen mit Offroad-Spezialist und MOTORRAD-Sportredakteur Peter Mayer tun. Deutlich entspannter ist die Gangart bei den Enduro-Touren oder -Fernreisen. Mit Gleichgesinnten durch die Pyrenäen, die Provence oder – wenn’s nicht ganz so weit weg sein soll – Mecklenburg klettern, macht unglaublichen Spaß und lässt einen die schönsten Landschaften erleben. Exotischer geht’s in der Mongolei, Honduras, Namibia oder Chile zu. Dort werden sogar die Motorräder zur Verfügung gestellt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote