Enduro-WM (Archivversion) Alle Wetter

Heftiger Regen und sogar Hagelschauer setzten den Fahrern beim dritten Enduro-WM-Lauf im französischen Mauriac zu. Dennoch dominierten die Italiener erneut die meisten Klassen. Bester Deutscher wurde Dirk von Zitzewitz. Nach den Plätzen vier und sechs in den Tageswertungen liegt der KTM-Fahrer auf dem vierten WM-Rang der großen Viertaktklasse. Weltmeister Kari Tiainen fiel am ersten Tag wegen defekter Zündung in der letzten Sonderprüfung in Führung liegend aus. Stéphane Peterhansel, Frankreichs Off Road-Superstart, wurde bei den großen Zweitaktern jeweils Zweiter.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote