Enduro-Wochenenden (Archivversion) Braunbären

Die Jungs und Mädels sehen aus wie Kohlekumpel. Nur die Augen blitzen aus den hellbraun melierten Gesichtern hervor. Macht ja nix, eine kräftige Portion Staub oder Matsch darf´s schon sein in Enduro-Kreisen. Okay, mit einer Dakar-Etappe lassen sich die Motocross-Pisten in Warching oder Odenheim nicht vergleichen. Für gehörigen Offroad-Spaß reicht´s trotzdem – wie 154 Geländefreaks im Bayerischen und sogar 183 im Badischen bei den diesjährigen Enduro-Wochenenden des MOTORRAD ACTION TEAM bewiesen. Dabei könnte das Konzept einfacher kaum sein: Je nach Fahrkönnen und Untersatz teilen sich die Stollenreiter in drei Gruppen auf, alle 20 Minuten wird gewechselt. Dazwischen bleibt Zeit zum Verschnaufen, Schrauben oder nette Leute treffen. Und die trifft man – die Erfahrung bestätigt´s – meist bei den etwas gemächlicheren Zeitgenossen. Deshalb schon mal ein Ausblick auf kommendes Jahr: Die langsamste Gruppe wird 2003 ausschließlich Soft-Enduros vom Schlage einer BMW, Africa Twin oder Suzuki DR 350 vorbehalten bleiben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote