Eröffnungsfeier mit 40000 Besuchern (Archivversion) Geburtstagsfest

Sachsen-Anhalt und die Region Magdeburger Börde feierte seine neue Rennstrecke. Zum dreitägigen Eröffnungsfest des Motoparks Oschersleben kamen trotz eher mäßigen Wetters, Tour der France und dem Formel 1-Grand Prix in Hockenheim rund 40000 neugierige Besucher. Neben einem Show-Programm mit zahlreichen verschiedenen Kategorien des Auto- und Motorradsports kam den Gentlemen-Drivers der Ferrari Challenge, einem Markenpokal mit edlen F 355-Rennern, die Ehre zu, das erste Rennen in Oschersleben auszutragen.Die formelle Eröffnung, das Durchschneiden des symbolischen Startbands, wurde vom Staatsminister im Bundeskanzleramt, Bernd Schmidbauer (CDU), sowie vom Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reinhard Höppner (SPD), vorgenommen.Angesichts des starken Besucherandrangs können die Initiatoren der neuen, dritten permanenten Rennstrecke in Deutschland, Hans-Peter Klein als Hauptinvestor und Peter Rumpfkeil als Geschäftsführer Motopark Veranstaltungs GmbH, durchaus optimistisch in die Zukunft schauen. Und die beginnt aus Sicht des Motorrad-Rennsports noch vor dem Wochenende vom 5. bis 7. September 1997, wenn der Supersport 600-Weltcup in Oschersleben gastiert. Denn schon vom 22. bis 24. August läuft der Kawasaki-Ninja-Cup.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote