EU-Dokument über Energieverbrauch (Archivversion) Papiertiger

Eine Arbeitsgruppe aus 15 »Spezialisten« der EU-Mitgliedstaaten hat ein 123-seitiges EU-Papier zur Reduktion des Energieverbrauchs im Transportwesen produziert. Was dort zum Thema Motorrad zu lesen ist, löste in Großbritannien bei der Bikerorganisation BMF (British Motorcyclists Federation) helles Entsetzen aus. Die Forderungen im Papier: Motorräder sollten künftig nur noch mit Einzylindermotoren ausgerüstet werden, weil deren Kraftstoff-Luft-Gemisch exakter abzustimmen sei –
in Wirklichkeit ist eher das Gegenteil der Fall. Zudem sollen Bikes maximal 650 cm3 Hubraum haben und mit Automatikgetriebe ausgerüstet werden. Die »Spezialisten« empfehlen auch Benzineinspritzung, was die seit 2006 gültige Euro-3-Emissionsnorm ohnehin für neue Modelle voraussetzt. Im Landstraßenverbrauch von MOTORRAD schluckt der Zweizylinder BMW F 800 S 4,2 Liter Sprit, während sich der Einzylinder Honda FMX 650 fünf Liter genehmigt. Ein Trost: Die Arbeitsgruppe hat ihre Arbeit beendet und keinen Einfluss auf die Gesetzgebung der EU.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel