Eurobike AG (Archivversion) Was nun?

»Die Geschäftsführung sucht neue Investoren«, sagt Camilla Löwenberg, Pressesprecherin der Eurobike AG, zu der die Firma Hein Gericke gehört. Finden sich keine Geldgeber, muss Eurobike spätestens am 16. Juli Insolvenz beantragen. Mögliche Folge: Umstrukturierung von Hein Gericke. Der Geschäftsführer des Polo-Expressversands, Klaus Esser, betont, dass die Eurobike am 27. Juni aus der Firma Polo-Expressversand ausgeschieden ist. Esser: »Polo ist hoch profitabel, hat keine Bankschulden und ist keinerlei Haftung für Schulden des Euro-bike-Konzerns eingegangen.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote