EuroSpeedway Lausitz (Archivversion) Es geht wieder rund

»Die Vorbereitungen für die dritte Rennsportsaison am EuroSpeedway Lausitz laufen auf Hochtouren«, sagt Insolvenzverwalter Udo Feser. Der Ring im brandenburgischen Klettwitz war finanziell am Ende (MOTORRAD 15/2002). Jetzt ist der Betrieb 2003 sichergestellt, weil die Landesinvestitionsbank Brandenburg ein Zwei-Millionen-Euro-Darlehen vergab, für das das Bundesland Brandenburg die Bürgschaft übernahm. Das Geld fließt in eine Auffanggesellschaft, die ab Januar die Geschäfte des EuroSpeedway Lausitz bis zum geplanten Verkauf an einen Investor übernimmt. Welche Motorradrennen auf dem EuroSpeedway 2003 ausgetragen werden, steht erst Ende diesen Jahres fest.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote