Fahrschulmotorrad für Behinderte (Archivversion) Spenden gesucht

Bei einem Unfall verlor Volker Riehs einen Arm. Danach ließ er sich eine Maschine bauen, auf der er mit einer Hand schalten und bremsen konnte (auf dem Foto eine auf Linksbedienung umgestrickte Yamaha XV 535). Dann stellte er selbst zwei Motorräder für Arm- oder Beinamputierte auf die Räder, die er an Behinderte auslieh, die damit ihre Fahrstunden absolvieren konnten. Jetzt arbeitet er an einer Maschine, die für Gesunde und Behinderte geeignet ist. Dafür braucht er Unterstützung, Ideen und Geld. Telefon 05108/1857.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote