Fahrverbote in Italien (Archivversion) Aus für Zweitakter

In der Lombardei tritt Mitte 2007 ein Fahrverbot für alle Fahrzeuge, die nur die Emissionsnorm Euro 0 schaffen, in Kraft. Damit will die regionale Regierung unter Präsident Roberto Formigoni (Foto) dem Feinstaub zu Leibe rücken. Viertaktmotorräder, die in
Italien bis Ende 2003 verkauft wurden, sind aber nach heftigen Protesten vorläufig ausgenommen. Betroffen vom Fahrverbot: rund eine Million Zweitakter.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote