Falsche Geräuschmessung (Archivversion) Wer sich wehrt

Am 22. März geriet André Plambeck mit seiner Yamaha YZF-R1 nahe des Nürburgring in eine technische Kontrolle. Ergebnis: Seine BOS-Nachrüstanlage hatte 96,5 dB(A) Standgeräusch. Die Folge: Schalldämpfer beschlagnahmt und 100 Mark Bußgeld. Allerdings schätzten die Ordnungshüter Abstand und Winkel bei der Messung. André Plambeck legte Einspruch ein, ging vor Gericht und ließ die Dekra am 6. April nachmessen: Maximalwert 92,3 dB(A), eingetragen sind 90, die Toleranz liegt bei 5 dB. Das Urteil steht noch aus.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote