Filmer, Dierk: Interview (Archivversion)

Falls die Bürokraten in Brüssel zu Potte kommen, gibt´s 1997 europaweit eine neue Abgasnorm für Krafträder. Viertakter dürfen dann nur noch 13 Gramm Kohlenmonoxid (bislang 42), 3 Gramm Kohlenwasserstoff (bislang 8,4) und 0,3 Gramm Stickoxide pro Kilometer ausstoßen. Diese EUR0 1-Norm für Motorräder, so forderte der Industrieverband Motorrad (IVM) bereits letztes Jahr, soll aber auch das schadstoffarme Motorrad in Deutschland definieren. Bikes, die die Grenzwerte erfüllen, könnten dann bei Ozon-Alarm fahren. Derzeit hapert es zwar noch an der Einsicht von Bund und den allermeisten Ländern. Aber trotzdem: Welche 1996er Modelle der sechs Markenführer schaffen die Emissionsnorm laut Typ-Prüfwerten? Bei BMW sind´s alle Modelle, die mit serienmäßigem Kat liegen sogar meilenweit unter den geforderten Werten. Überraschender schon Kawasaki, deren Bikes durch Sekundärluftsysteme tief durchatmen können. Für die meisten Harley-Davidson reicht bei viel Kubik und wenig Leistung die Optimierung der Motor- und Vergasereinstellung. Dagegen bekleckern sich Honda, Suzuki und Yamaha nicht gerade mit Ruhm. Klaus Wilkniß, Honda-Pressesprecher: »Die Technik haben wir. Wir warten jetzt nur noch auf den Gesetzgeber.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote