Führerscheinklasse S in Deutschland ab 1.2.2005 (Archivversion) Führerscheinklasse S

Ab 1. Februar 2005 können Jugendliche ab 16 Jahren drei- und vierrädrige Leichtfahrzeuge bis 50 cm3, 4 kW,
45 km/h und 350 Kilogramm Leer-gewicht fahren. Auf Druck der Europäischen Kommission führt auch die Bundesrepublik die Führerscheinklasse S ein. Die geschätzten Kosten für die Prüfung, die aus einem theoretischen und einem 30-minütigen praktischen Teil besteht: 700
bis 900 Euro. Kritiker befürchten
vermehrt Auffahrunfälle und Crashs von Quads, die teilweise ohne Helm gefahren werden dürfen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote