Gabel-Tuning: Tips, Tricks und Adressen (Archivversion)

1. Die einfache Sichtprüfung offenbart schon vieles. Dazu die Gabelstand- und Tauchrohre so weit wie nötig von Anbauteilen befreien. Dann vor einem hellen Hintergrund über die Gabelstandrohre peilen und die Kanten optisch zur Deckung bringen. Decken sie sich nicht über die ganze Länge, ist die Gabel deutlich verspannt oder krumm2. Jetzt die Gabel entspannen (siehe Kasten Vorseite) und von Oberflächenschmutz reinigen. Kratzer und Steinschläge vorsichtig mit sehr feinem Schleifpapier (um eine Schlüsselfeile wickeln) rechtwinklig zur Eintauchrichtung glätten (schützt die Simmerringe und vor Fehlmessungen). Jetzt mit einer Meßlehre Parallelität prüfen (siehe auch Punkt 3)3. Gabel ausbauen (Vorsicht bei Kugel-Lenkkopflagern) und fest am Steuerrohr einspannen. Meßlehre (LSL, Telefon 02151/555915) auflegen, mit Meßuhr Versatz messen. Ohne Meßuhr mit Fingern über den Auflagepunkten »kippeln«. Liegt die Lehre nicht satt auf, ist ein Bauteil krumm. Die Methode funktioniert ungenauer auch mit einem geraden Alu-Profil (Fensterbau)4. (Bilder 4, 5 und 6) Jetzt Gabelrohr markieren, an einem Punkt möglichst weit weg von der Klemmung den Abstand zwischen beiden Rohren messen, Klemmung des markierten Rohres lösen, um 90 Grad verdrehen, klemmen, wieder messen. Verändert sich der Abstand, ist das gedrehte Bauteil krumm. Beide Stand- und Tauchrohre so prüfen5. Bleibt der Abstand beim Drehen gleich und liegt die Lehre trotzdem nicht satt auf, ist mindestens eine Gabelbrücke krumm. Zur Sicherheit Gabelrohre ausbauen und Standrohre gegeneinander drehen (konventionelle Gabel). Lichtspalt zwischen den Standrohren muß gleich bleiben. Auch möglich: Abrollen auf einer glatten, geraden Platte6. Krumme Standrohre richten lassen oder ersetzen. Verbogene Alu-Stand- oder Tauchrohre nie richten! Gabelbrücken einzeln prüfen. Dazu gerade Gabelholme in einzelne Gabelbrücke klemmen und mit Meßlehre Parallelität prüfen. Liegt die Lehre nicht satt auf, ist die Gabelbrücke krumm. In jedem Fall auch das Schaftrohr auf Rundlauf prüfen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote