Gartenzaun (Archivversion)

Nein«, sagt der Offizielle bei der Abnahme. »Nein, das geht so nicht.« Er zeigt auf die Kette und schaut skeptisch. Ein Jahr lang hatten Markus Saegesser und sein Freund Ruedi Steck an kaum etwas anderes denken können als an die weiße Weite, die sie empfangen würde, wenn sie mit ihren eigens dafür aufgebauten Maschinen über die Salt Flats rasen würden. Zu einem neuen Rekord vielleicht. Sie haben ein Team um sich geschart, massig Kohle von Sponsoren aufgebracht, die Motorräder fertig gekriegt, Hunderttausende Kleinigkeiten irgendwie geregelt. Sie haben es gewollt, und sie haben alles dafür getan, nach Bonneville zu kommen. Und da steht der technische Kommissar und meint, es fehle den zweifellos ja sehr hübschen Maschinen – der Kettenschutz. Ohne Kettenschutz kein Rekordver-such. Und nirgends in der Gegend ein Kettenschutz.
»Wir sind los und haben den nächsten Schrottplatz umgegraben«, erzählt Markus. »Zwischen dem Zeug, das da vor sich hinrottet – unter anderem ein Atombomben-Dummy – haben wir etwas Brauchbares gefunden.« Sie flexen rum, feilen, hämmern. Schließlich passen die Teile, die Ketten laufen geschützt und die Maschinen so schnell, dass Markus und Ruedi acht Rekorde einfahren. Es sind nicht die Ersten, die totale Salz-Rookies in Bonneville holten. Aber es sind die Ersten, bei denen ein alter, rostiger Gartenzaun eine zentrale Rolle spielte.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel