Gebrauchtberatung (Archivversion)

Sechs Richtige?

Motorrad-Gebrauchtkauf ein Glücksspiel, bei dem der Kunde häufiger verliert als gewinnt? Wer das Risiko minimiert und beim Händler kauft, ist auf der sicheren Seite.

Auch langjährige Profis sind nicht davor gefeit, ganz zu schweigen von den jungen Hasen. Mit den ersten längeren Sonnentagen im Frühjahr ist plötzlich völlig klar: Die eigene Maschine ist zu alt, zu schwach und langweilig, das Design wirkt wie von vorgestern. Wer dann dem zugegebenermaßen starken Reiz der Ladenneuen widerstehen kann, greift auf die wesentlich preisgünstigeren Angebote auf dem Gebrauchtmarkt zurück. Das Wunschmotorrad aus zweiter Hand liegt nach drei Jahren und mit einer Kilometerleistung von 25000 etwa ein Drittel unter dem Neupreis. Den rund 160000 Neumaschinen, die im Jahr 2002 in Deutschland verkauft wurden, stehen immerhin zirka 350000 Gebrauchtmaschinen gegenüber, die im gleichen Zeitraum den Besitzer wechselten.Wer das Angebot von Privat in Fachpresse, Annoncenblättchen oder im Internet überfliegt, wird feststellen: Das Angebot an japanischen Mittel- und Oberklassemodellen ist so reichlich, dass der noch Unentschlossene leicht den Überblick verliert. Doch nicht alle Offerten halten, was sie versprechen. Bei einer Besichtung zeigt sich oftmals, dass der geforderte Preis mit der tatsächlich vorgefundenen Qualität nicht übereinstimmt.Gebrauchtkauf bei einem soliden Händler ist in den häufigsten Fällen sicher nicht die preisgünstigste Methode. Aber bei gutem Urteilsvermögen und nach ausführlicher Probefahrt mit dem seit Januar 2002 geltenden Gewährleistungsrecht ist es für die Käufer eine wesentlich risikolosere Art, ein solides Motorrad zu erwerben. Für den Kauf beim Händler spricht vor allem dessen Pflicht, alle versteckten Mängel, die schon beim Kauf bestanden, ein Jahr lang auf eigenen Kosten zu beheben.Die Kehrseite der Medaille: Bei älteren Modellen so ab zirka acht Jahren geht der Gebrauchthandel immer häufiger dazu über, diese in die europäischen Nachbarländer abzuverkaufen, in denen die Gewährleistungregelung noch nicht gilt, um das eigene Risiko zu minimieren. Das macht das Angebot im Niedrigpreissektor rarer, da ist der Gebräuchtkäufer dann meist auf den Privatkäufer angewiesen.MOTORRAD hat dieses Mal sechs große Gebrauchthändler in verschiedenen Regionen Deutschlands gebeten, ihr Schnäppchen-Angebot zu offerieren. Dabei reicht die Palette von der sieben Jahre alten Suzuki GSF 600 S Bandit für 3000 Euro bis zur zwei Jahre alten BMW R 1100 S für gut 9000 Euro. Alle Motorräder sind frisch oder neuwertig bereift, Kettensätze, Bremsbeläge und andere Verschleißteile weisen noch rund 75 Prozent Wertigkeit auf, eine Inspektion wurde durchgeführt.
Anzeige

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Adressen

Berentelg49716 Meppen, Telefon 05931/98860www.kawa-shop.deBMW-Niederlassung 22529 Hamburg, Telefon 040/553010 www.bmw-hamburg.deBrune GmbH48291 Telgte, Telefon 02504/73440www.brunegmbh.deEder86165 Augsburg, Telefon 0821/722902www.motorrad-eder.deHeller & Soltau25693 St. Michaelisdonn Telefon 04853/80090www.he-so.deQ-Bike,20539 Hamburg, Telefon 040/78079002www.q-bike.deAndereBike Corner31137 Hildesheim, Telefon 05121/703300www.bike-corner.deBikers Paradise82549 Königsdorf, Telefon 08179/998877www.bikersparadiesegmbh.deHohls29303 Bergen, Telefon 05051/910303www.auzuki-hohls.deLimbächer & Limbächer70794 Filderstadt-Bernhausen, Telefon 0711/7973030www.limbaecher.deMotorcity73095 Albershausen,Telefon 07161/939593www.motorcity.deMotorrad-Center-Bundesallee10717 Berlin, Telefom 03023622555www.motorrad-center-bundesallee.deMotorrad-Hentzschel73575 Leinzell, Telefon 07175/7200www.motorrad-hentzschel.deNatuschke und Lange27755 DelmenhorstTelefon 04221/65070www.natuschke-lange.dePeter Kaup50827 Köln, Telefon 0221/7606366www.kaup-motorrad.de R +S66121 Saabrücken, Telefon 0681/814241www.rs-motorraeder.deZweirad Hofmann83071 Stephanskirchen,Telefon 08036/907790www.motoro.de

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Berentelg

Markus Quest, Geschäftführer bei Kawa-Shop Berentelg: »Der Saisonstart begann auch für unseren Gebrauchthandel recht zufriedenstellend. Natürlich lassen sich keine Umsätze mehr realisieren wie in den Jahren 1995 bis 1999. 2002 haben wir ungefähr 400 Gebrauchtmaschinen an Frau und Mann gebracht, viele Kontakte kommen durch unsere Internetpräsenz zustande. Der starken Nachfrage nach jungen, gepflegten Gebrauchtmaschinen können wir kaum gerecht werden, so dass wir auch Fahrzeuge von Privatanbietern zukaufen müssen. Mit dem neuen Gewährleistungsrecht sind wir natürlich vorsichtiger geworden beim Thema Inzahlungnahme. Wir nehmen nur Maschinen an, deren Zustand Mindestkriterien eines Standardlevels entspricht. Oder wir verkaufen ältere, weniger gefragte Maschinen in den Export, um keine Gewährleistung übernehmen zu müssen.«

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: Yamaha XJ 600 S DiversionBaujahr: 2002Laufleistung: 5570 Kilometer Preis: 3900 EuroBesonderheiten: Gepäckträger-SystemGebrauchtpreise laut Schwackeliste: 1995 (66000 km) 2025 Euro; 1997 (49800) 2625 Euro; 1999 (3300 km) 3025 Euro; 2000 (24600 km) 3725 Euro; 2001 (16200 km ) 4000 Euro; 2002 (7800 km) 4500 Euro

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - BMW-Niederlassung Hamburg

Jochen Ernsting, Leiter des Motorradzentrums der BMW-Niederlassung Hamburg: »Das Gebrauchtgeschäft lief 2002 sehr gut. Eigentlich mit allen BMW-Modellen, bei Fremdfabrikaten waren leichte Hänger bei Choppern und Cruisern spürbar. Auch 2003 beginnt viel versprechend, eher fehlen uns bestimmte Preisklassen im Angebot. Wir verkaufen zirka 350 Stück im Jahr, im Augenblick haben wir zirka 75 Gebrauchte am Lager. Mit der Gewährleistungspflicht hat sich für uns kaum etwas geändert, weil wir schon vorher eine Kulanzregelung mit der eigenen Werkstatt hatten. Bei Maschinen, die älter als acht Jahre sind, wird es allerdings eng. Sie werden häufig an Wiederverkäufer zu günstigen Preisen für den Export veräußert. Am gefragtesten sind momentan alle 1150er-Modelle. die F 650 CS und die R 1100 S. Letztere auch wegen des Boxer-Cups.“

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: BMW R 1100 SBaujahr: 2001Laufleistung: 6800 Kilometer Preis: 9250 EuroBesonderheiten: Integral-ABS, Heizgriffe, Hauptständer, Soziusabdeckung, Sport- SchalldämpferGebrauchtpreise laut Schwackeliste: 1998 (41400 km) 6850 Euro;1999 (33000 km) 7600 Euro;2000 (24600 km) 8350 Euro; 2001 (16200 km) 8875 Euro; 2002 (7800 km) 9750 Euro

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Brune

Manfred Brune, Inhaber der Brune GmbH: »Der Umsatz von Gebrauchten - wir verkaufen rund 260 Maschinen pro Jahr – war letztes Jahr nicht so berauschend. Diese Saison beginnt wetterabhängig, bisher ging eigentlich nur was, wenn die Sonne schien. Am meisten überrascht mich, dass neben den Dauerrennern wie Honda Fireblade und Kawasaki ZXR 750 auch Cruiser über 750 cm³ aus japanischer Fertigung rennen, große Enduros ab Honda Africa Twin aufwärts. Bei den 125ern scheint der Mark gesättigt. Die Gewährleistung ist für Händler mit funktionierender Ersatzteilversorgung machbar. Allerdings gehörte die Regelung gestaffelt: ab fünf Jahre alten Maschinen nur noch sechs Monate, ab zehn Jahren nur noch einen Monat. So exportieren die Händler betagte, preiswerte Schnäppchen für den kleinen Geldbeutel lieber, um kein Risiko einzugehen.«

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: Suzuki GSF 600 S BanditBaujahr: 1996Laufleistung: 16500 KilometerPreis: 3000 EuroBesonderheiten: erste Hand, neue Bereifung, neuer KettensatzGebrauchtpreise laut Schwackeliste: 1995 (66000 km) 2375; 1996 (58200 km) 2625 Euro;1997 (49800 km) 2950 Euro; 1998 (41400 km) 3200 Euro; 1999 (33000 km) 3650 Euro; 2000 (24600 km) 4075 Euro

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Eder

Ludwig Eder, Inhaber von Motorrad-Eder: »Generell stehen bei uns rund 80 gebrauchte japanische Gebrauchtmotorräder auf Lager, mit Gewährleistung und neuem TÜV. Der Trend geht eindeutig weg von den Choppern und Cruisern hin zu Sportlern, Enduros und den immer beliebter werdenden Sporttourern. Bei den Gebrauchten sind die ZX-6R und -9R sowie die ZRX 1100 die populärsten Stars. Im Jahr verkaufen wir rund 200 Gebrauchtmaschinen, alle aus japanischer Fertigung. Grundsätzlich versuchen wir, die Kunden weniger mit geschulter Rhetorik zu beeinflussen, als mit empfohlenen Probefahrten auf das richtige Bike zu bringen. Denn kein Gespräch und kein Test kann das Probefahren ersetzen. Die geänderten Gewährleistungs-Richtlinien sind bei uns schon 15 Jahre Standard. Denn ein zufriedener Kunde ist die beste Werbung für uns.“

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: Kawasaki ZX-9RBaujahr: 1999Laufleistung: 17000 KilometerPreis: 6800 EuroBesonderheiten: polierte Felgen, neuer TÜV, ein Jahr GarantieGebrauchtpreise laut Schwackeliste: 1997 (49800 km) 4725 Euro; 1998 (41400 km) 5475 Euro; 1999 (33000 km) 6200 Euro; 2000 (24600 km) 6900 Euro; 2001 (16200 km) 8425 Euro

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Heller & Soltau

Ingo Heller, Mitinhaber von Heller & Soltau: » Wir haben letztes Jahr nur etwas mehr als 50 Gebrauchtmaschinen verkauft, ab Mitte April war plötzlich Flaute. Dieses Jahr beginnt viel versprechend, hoffentlich hält es noch ein paar Monate an. Traditionell gehen große Sportler gut, ebenso wie das Kawasaki-Angebot. Bei uns auf dem flachen Land vor Hamburg mit schnurgeraden Straßen wird der Kurvenmangel halt mit PS kompensiert. Zum Ladenhüter sind die Marke Moto Guzzi und alle 125er geworden. Das Thema Gewährleistung ist bei uns keines, die beste Werbung sind zufriedene Kunden. Wenn ich allerdings Kunden aus Hamburg bei uns aufkreuzen sehe, bei deren frisch erworbenen Secondhand-Maschinen bereits die Bremsbeläge verschlissen und die Kettensätze hinüber sind, scheinen andere Verkäufer da eher in die Bredouille zu geraten.“

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: Kawasaki ZZ–R 1100 Baujahr: 1996Laufleistung: 65700 KilometerPreis: 3990 EuroBesonderheiten: 111 kW (151 PS), Original-Zustand, neue Inspektion, erste Hand, MRA-ScheibeGebrauchtpreise laut Schwackeliste: 1996 (58200 km) 4550 Euo; 1998 (41400) 5750 Euro; 1999 (33000 km) 6425 Euro; 2000 (24600 km) 7250 Euro; 2001 (16200 km) 8000 Euro

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion) - Q-Bike

Bernd Obertopp, Geschäftsführer von Q-Bike: » Das Gebrauchtmarktgeschäft war letztes Jahr zufriedenstellend, diese Saison läuft sehr gut an. Voraussetzung dafür waren preiswürdige Angebote und eine hohe Qualität auch im Servicebereich. Immer wichtiger wird außerdem die punktgenaue Auswahl des Fahrzeugangebots. Einige Modelle, zum Beispiel Mittelklassemaschinen wie die Yamaha XJ 600 N/S oder die Kawasaki GPX 600, lassen sich nicht mehr so gut verkaufen wie vor zwei, drei Jahren. Mit einem hohen technischen Standard der Gebrauchtmaschinen werden wir den Gewährleistungsansprüchen der Kunden schon seit acht Jahren gerecht. Ab 2002 sind sie eben auch noch gesetzlich definiert. Immer besser lassen sich hubraumstarke Sport- und Sporttourermodelle verkaufen. Doch auch Cruiser, Chopper und Enduros sind noch gut dabei.«

Gebrauchthändler und ihre Schnäppchen (Archivversion)

Modell: Honda CBR 900 RRBaujahr: 1998Laufleistung: 28000 KilometerPreis: 6480 EuroBesonderheiten: Originalzustand, aus zweiter Hand, Phoenix Viper-SchalldämpferGebrauchtpreise laut Schwacke-Liste: 1997 (49800 km) 4700 Euro; 1998 (41400 km) 5225 Euro; 1999 (33000 km) 6075 Euro; 2000 (24600 km)7625 Euro; 2001 (16200 km) 8550 Euro

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote