Gebrauchtpreise: Tabelle (Archivversion)

Bezahlbare Träume

Manche Bikerträume lassen sich nur auf dem Gebrauchtmotorräder-Markt realisieren. Die Preisangaben in der Schwacke-Liste sind ein Anhaltspunkt für Händler und Kunden.

Ein nagelneues Motorrad, bei dem Aussehen, Leistung und Einsatzzweck harmonieren und das auch schon bezahlt ist – Bikerherz, was willst du mehr? Allerdings liegen die Preise für hubraumstarke Maschinen mittlerweile häufig auf Kleinwagen-Niveau oder gar darüber. Wer sich seine Traummaschine neu nicht leisten kann oder als Einsteiger lieber auf ein fabrikneues Bikes verzichten will, hat angesichts einer stetig wachsenden Zahl von relativ jungen und gut gepflegten Gebrauchtmotorrädern mit vergleichsweise geringeren Fahrleistungen gute Chancen, auf dem Second-Hand-Markt fündig zu werden. Dort ist – wie auf einem traditionellen Basar – Handeln und Feilschen angesagt, bis das Motorrad schließlich den Besitzer wechselt.Allen potenziellen Gebrauchtkäufern liefert MOTORRAD deshalb mit der aktuellen Schwacke-Liste vom Frühjahr 2002 eine Orientierungshilfe bei der Ermittlung des Kaufpreises von 120 gängigen Modellen der bedeutendsten Hersteller. Wer sein Wunschmotorrad in dieser Auflistung nicht findet, erhält entweder über Telefon 06181/4050 oder übers Internet (www.schwacke.de) gebührenpflichtig Auskunft. Stehen der Maschinentyp und die Höhe des Anschaffungspreises fest, beginnt man mit der Suche nach dem Wunschkandidaten am besten bei einem Vertragshändler, der über eventuelle Schwachpunkte aufklären kann. Findet sich dort nichts Passendes, führt der Weg zum Gebrauchthändler. Eine gute Auswahl offerieren auch die verschiedensten Seiten im Internet (beispeilsweise www.mobile.de) sowie die Wochenendausgaben der Tageszeitungen oder regionale Szene- und Anzeigenblättchen.Routinierte Gebrauchtkäufer verschaffen sich erst einmal telefonisch einen ungefähren Überblick über den Zustand der Maschine. Grundsätzlich gilt: Nicht alles, was im ersten Moment besonders günstig erscheint, ist tatsächlich ein Schnäppchen. So kann beispielsweise der Motor eines sportlich bewegten Einzylinders nach 25000 Kilometern eher verschlissen sein als das großvolumige Vierzylinder-Triebwerk eines Tourers mit der doppelten Kilometerleistung. Mit der untenstehenden Korrekturtabelle – Minderfahrleistungen erhöhen den angegebenen Listenpreis, Mehrfahrleistungen reduzieren ihn um die angegebenen Prozentangaben – kann jeder Interessent vorab checken, ob das gesuchte Motorrad in den finanziellen Rahmen passt und der Traum somit realisierbar bleibt.
Anzeige

Gebrauchtpreise: Tabelle (Archivversion)

KORREKTURTABELLEBaujahr200120001999199819971996199519941993Fahrleistung in Kilometer780016 20024 60033 00041 40049 80058 20066 60075 000Prozentuale Abzüge MehrfachleistungMehrfachleistung in Kilometer200040006000800010 00015 00020 00025 00030 000Preisabzug in Prozent24,56,5910,513,516,519,522Prozentuale Zuschläge MinderfahrleistungMinderfahrleistung in Kilometer200040006000800010 00015 00020 00025 00030 000Preisaufschlag in Prozent0,534,55,57,512,515,51820

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote