Gespann-Weltcup (Archivversion) Klassisches Duell

Der Gespann-Weltcup 2000 bleibt spannend. Die Titelverteidiger Webster/Woodhead aus dem Steinhausen-Racing-Team führen zwar noch mit 38 Punkten Vorsprung auf Klaffenböck/Hänni. Aber die österreichisch-schweizerische Crew ist in Hochform und hofft außerdem, dass die umstrittene Disqualifikation nach dem Sieg in Donington Park wegen illegalem Sprit zurückgenommen wird. Dann blieben »Webbo« nur noch acht Punkte Vorsprung.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote