Gespann-WM Salzburgring/A (Archivversion) Nassforsch

Nachdem Jörg Steinhausen (Foto) durch die Termin-
kollision der WM auf dem Salzburgring mit der IDM
in Schleiz (siehe Seite 130) seinen Kollegen auch mal eine Siegchance ließ, brillierte er in Österreich. Trotz überhitzendem Motor lief das Duo Steinhausen/Hopkinson knapp hinter den Siegern, den Briten Tim und Tristan Reeves, auf Rang zwei ein. Die WM-Gesamtwertung nach fünf von acht Rennen: Reeves (191 Punkte) führt vor Steinhausen (151 Punkte).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote