Gespanncross-WM (Archivversion) Zielsprung

Mit den Plätzen vier und zwei verabschiedeten sich Klaus und Thomas Weinmann (Foto) beim deutschen Grand Prix in Rudersberg aus der Gespanncross-WM. Nach der 16. gemeinsamen Saison macht das schwäbische Brüderpaar und langjährige WM-Top-Team Schluss mit der anstrengenden Rennerei auf drei Rädern. Die Läufe in Rudersberg gewannen die lettischen Seriensieger Kristers Sergis und Artis Rasmanis, die bereits zum fünften Mal Weltmeister geworden sind.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote