Gewinnspiel BMW-Power-Cup (Archivversion) Die fliegenden Holländer

Die Stimmung unter den Piloten des BMW-Power-Cups war perfekt. Während die Meute auf der K 1200 R in der
Regel im samstäglichen Vorprogramm der Grand Prix antritt, konnten es die Cracks in Assen unmittelbar vor den 250-cm3-GP-Lauf vor 91000 Zuschauern krachen lassen. Am besten setzten sich der Franzose Gwen Gabbiani und der Belgier
Sébastien Legrelle in Szene. Fast über die gesamte Renndistanz hinweg attackierte Gabbiani den Belgier, um seinen Kontrahenten – typisch für die Piste in Assen – in der letzten Runde in der Schikane vor Start und Ziel auszubremsen.
Seine aktuelle Pechsträhne setzte der in der Regel beste deutsche Cup-Teilnehmer, Markus Barth, fort. Nachdem der Schwabe zunächst aussichtsreich hinter dem Führungsduo lag, warf ihn ein Kupplungsdefekt auf den siebten Rang zurück.
Für den nächsten Power-Cup-Auftritt, der am 24. Juli
im britischen Donington über die Bühne geht, verlost MOTORRAD zwei Tickets inklusive Verpflegung im BMW-VIP-Bereich.
Die Frage:

Welcher Fahrer stürzte beim BMW-Power-Cup-Lauf
in Assen in der ersten Runde in Führung liegend?

Die Antwort bitte bis 15. Juli per E-Mail schicken (aschulz@
motorpresse.de). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. pm

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel