GP Sachsenring (Archivversion) Geldsegen

Der WM-Lauf auf dem Sachsenring ist ein Wirtschaftsfaktor für die Region Chemnitz-Zwickau. Eine Analyse, die jetzt vorliegt, ergibt, dass die 62 000 Fans 1999 ingesamt 20,77 Millionen Mark bei ihrem Rennbesuch ausgaben. Davon blieben 17 Millionen Mark in der Region, was einem Äquivalent von etwa 150 Arbeitsplätzen entspricht. Tendenz für 2000 und 2001: steigend. 70 Prozent der Zuschauer kamen 1999 aus Sachsen und sorgten für gut die Hälfte des Umsatzes.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote