Grand Prix-Teamchefs: Reportage (Archivversion)

In dem Amerikaner Bob McLean hat das Team Red Bull Yamaha WCM einen echten Team-Eigentümer – der allerdings bei den Rennen nicht regelmäßig vor Ort ist. Die Geschäfte an der Strecke führt Peter Clifford, vor 43 Jahren in London geboren und McLean seit vielen Jahren freundschaftlich eng verbunden. Die Arbeit mit Sponsoren, das Marketing und den reinen Betrieb des Teams sieht er als seine Hauptaufgaben. Wie Garry Taylor bei Suzuki überläßt er technische Details den Spezialisten. »Der Trick besteht darin, die richtigen Leute einzustellen« – auch in diesem Punkt stimmt er mit Taylor überein, geht aber noch einen Schritt weiter. »Wenn die da sind, versuche ich, ihnen sowenig wie möglich im Weg zu stehen.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote