Günther Knobloch mit Ducati in der IDM Superbike (Archivversion) Rückkehr ganz in rot

Nach sechsjähriger treuer Zusammenarbeit mit Yamaha wechselt Günther Knobloch für 2008 den Motorradhersteller und die Hubraumklasse. Dem einjährigen Intermezzo in der IDM Supersport, wo er 2007 auf einer R6 nur knapp den Meistertitel verpasste, folgt die Rückkehr in die IDM Superbike. Das Sportgerät des Österreichers wird die neue Ducati 1098 sein. »Eine komplett neue Herausforderung, erstmals mit einem Zweizylinder«, erklärt Knobloch, der für die Präsentation auf einer 1098 S posierte. Die heißere R-Version des roten Renners, die als Basis der IDM-Einsatzmaschinen dient, war zu diesem Zeitpunkt bei Ducati noch gar nicht produziert.abs
www.knobi.at

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel