Hamburger Motorrad Tage 1999 (Archivversion) Hamburger Motorrad Tage 1999

Bereits zum fünften Mal öffnen die Hamburger Motorrad Tage auf dem Messegelände der Hansestadt ihre Pforten. Am 29. Januar geht´s los: Auf 20 000 Quadratmetern Fläche wird den Besuchern in vier Ausstellungshallen so einiges geboten. Neben den Motorrad- und Rollerneuheiten, die sich in Halle vier und fünf finden, gibt´s Sonderschauen. Klassische Engländer und italienische Traummotorräder sind in Halle drei zu bewundern. Dort steht auch die Show-Bühne, auf der Promis Interviews geben, die Motorrad- und Rollerstars der Saison 1999 vorgestellt werden und jede Menge Spaß bei Live-Auftritten rüberkommt. Airbrusher zeigen ihre Kunst, und Oluf Zierl präsentiert seine Mini-Monster auf Harley-Basis. In Halle sechs darf geprobt werden, ob Motorräder, Roller und Gespanne beim Fahren behagen. Die Motorradstaffel der Hamburger Polizei verteilt keine Knöllchen. Sondern zeigt Kunststücke. Genau wie die Trialfahrer Carsten Härtel und Danilo David atemberaubende Akrobatik bieten. Wer Turbos, Lachgas und Kompressoren klasse findet, schaut sich Dragster an. Also, nichts wie hin. Denn am 31. Januar schließen die Pforten der Hamburger Motorrad Tage schon wieder.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote