Harald Ott holt Super Moto-DM-Titel in Zweibrücken (Archivversion) Ott, die dritte

Harald Ott durfte nach dem zweiten Lauf des Super Moto-DM-Finales auf dem Flugplatz in Zweibrücken wieder mal kräftig grinsen. Die alljährlichen Hoffnungen der Konkurrenz lösten sich - bereits zum dritten Mal in Folge - in Ehrenplätze auf. Und das, obwohl der Honda-Pilot nur acht Punkte Vorsprung vor dem Franzosen Gilles Salvador mit in die Pfalz gebracht hatte. Doch Ott nahm’s locker, ließ sich im ersten Lauf hinter Salvador Platz zwei gutschreiben und trotzte im zweiten Lauf dem vehement drängenden Gallier sogar den Sieg ab.Gar nichts zu lachen hatte Klaus Kinigadner. Der Österreicher, der durchaus noch Chancen auf den Titel hatte, brach sich bereits am Samstag bei einem Sturz sämtliche Mittelfußknochen am rechten Bein. Mehr über Wohl und Wehe der Asphalt/Schotter-Drifter gibt’s im nächsten MOTORRAD:DM-Endstand: 1. Harald Ott Honda 188 Punkte, 2. Gilles Salvador (F) KTM 180, 3. Boris Chambon (F) Husqvarna 156, 4. Jürgen Künzel Husqvarna 145, 5. Klaus Kinigadner (A) KTM 138.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote