Harley-Fahrer (Archivversion) Zeugen gesucht

Bei einem Motorradunfall am 13. Mai 2001 hat sich Matthias Meissner so schwer verletzt, dass er arbeitsunfähig ist. Obwohl ein Autofahrer sich in einem anonymen Brief dazu bekannte, Meissner abgedrängt zu haben, lehnt die Verkehrsopferhilfe eine Zahlung ab. Jetzt sucht Meissners Rechtsanwalt zwei Harley-Fahrer, die dem Kawasaki-Piloten folgten, als Zeugen. Der Unfall geschah um 12.10 Uhr in der Gemeinde Sommerkahl im Landkreis Aschaffenburg auf der Landesstraße von Vormwald in Richtung Engländerhochstraße. In einer Linkskurve kam Meissner von der Straße ab und rutschte unter die Leitplanken. Die Adresse des Rechtsanwalts: Jürgen Lachner, Nussallee 10/12, 63450 Hanau, Telefon 06181/923070.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote